Wie in jedem Jahr fand das erste von rund 40+ weltweiten Anwendertreffen im nordamerikanischen Irvine, CA statt. Unserem Hauptsitz von CGTech und den Entwicklern von VERICUT.  Während der Veranstaltung wurden zahlreiche Themen und Neuheiten rund um VERICUT vorgestellt.
Ein Highlight: Die erste Präsentation des neuen Moduls zur Simulation von additiven Fertigungsverfahren , erhältlich mit der kommenden Version VERICUT 8.1

Aadditive Verfahren"Additive Herstellungsverfahren sind schier grenzenlos", sagte Gene Granata, VERICUT Produkt Manager. "CGTech war schon immer zukunftsorientiert und deshalb war es für uns auch selbstverständlich, eine so innovative Technologie in VERICUT zu integrieren. Nur so können wir den Bedürfnissen unserer Kunden gerecht werden, die in dem immer schneller wachsenden Markt der additiven Technologien tätig sind."

Die neuen additiven Fertigungs-Fähigkeiten in VERICUT V8.1 simulieren ebenfalls den Original NC-Code, der die CNC-Maschinen antreibt, so dass Unternehmen praktisch mit der Kombination von additiven und traditionellen "subtraktiven" Materialabtragsverfahren experimentieren können, um optimale "Hybrid" Produktionsmethoden zu ermitteln. "Das gibt unseren Kunden einen Wettbewerbsvorteil, um Produkte zu erstellen, anzupassen und/oder zu reparieren und dabei die aktuelle Produktionstechnologie neu zu definieren", so Granata.

Die Deutschland-Premiere gibt es in einem Rahmen, der passender kaum sein könnte:
Vom 30.05 – 02.06.2017 auf der Moulding Expo in Stuttgart.

VERICUT-News

Kundenzeitung 2018

Schnell-Kontakt

+49 (0)221-97996-0

Neusser Landstr. 384
D-50769 Köln

Kontaktformular

Login Form