Mit Model Export können Sie aus Ihren NC-Daten ein CAD-Modell erstellen! Mit ein paar Schritten lässt sich schnell und einfach ein CAD-kompatibles In-Process-Modell aus dem virtuellen Werkstück exportieren.

Durch die von CGTech speziell entwickelten Algorithmen wird die Dateigröße minimiert. Des Weiteren werden Bearbeitungselemente wie Bohrungen, Eckenradien, Taschen und Flächen beibehalten. Das Resultat entspricht eins zu eins dem Werkstück auf der Maschine.

Model Export erspart Ihnen die aufwendige Modellierung von Zwischengeometrien für jede einzelne Operation. Mit Model Export benötigen Sie keine Abtasteinrichtungen oder Surfacing-Software für das physische Werkstück mehr!

CGTech bietet Schnittstellen für folgende CAD-Systeme:

  • IGES
  • STL
  • CATIA V5
  • CATIA V4
  • STEP
  • ACIS
  • (UGS demnächst verfügbar!)

Model Export – Verwendungszwecke:

Planung:
Optimieren Sie den Zeitaufwand für das Erzeugen der Prozessdaten!

  • Benutzen Sie das “in-process”- Modell, um stufenweise bearbeiten oder mehrere Setups einplanen zu können.
  • Vermeiden Sie Probleme bei der Programmierung der nachfolgenden Schnitte
  • Wenn möglich versuchen Sie es zu vermeiden in jedem Bearbeitungsschritt die Form des Materials zu visualisieren.
  • Erstellen Sie eine genauere und effizientere Werkzeugbahnen

Umgekehrt Anwenden:
Exportieren des gefertigten Modells in Ihr CAD-System

  • Aktualisieren des Modells oder Prozesses zur Darstellung des gefertigten Werkstücks mit allen Bearbeitungselementen
  • Mechanische Analyse des gefertigten Werkstücks

Vorhandene Daten:
Erstellung von CAD-Modellen aus vorhandenen VERICUT oder APT-Programmen

  • Importieren und Bearbeiten/Aktualisieren der Modelle in Ihrem CAD-System
  • Einbauunterstützungen

 

VERICUT-News

kundenzeitung 3 16

Schnell-Kontakt

+49 (0)221-97996-0

Neusser Landstr. 384
D-50769 Köln

Kontaktformular

Login Form